0 20 51/28 09-0 info@nhh.de

Boden-/Deckendämmung

Die große Anzahl an unterschiedlichen Dämmplattentypen und Schüttungen lassen eine Vielzahl an Aufbauvarianten bei einer Bodendämmung bzw. Deckendämmung zu. Die offenporige Faserstruktur, hohe Biegeweichheit sowie hohe Speichermasse der Dämmplatten bzw. der Schüttungen tragen dazu bei, hohen Schallschutzanforderungen beim Luft- und Trittschallschutz sowie Wärmeschutz in Konstruktionen gerecht zu werden.

Die nachträgliche Dämmung der obersten Geschoßdecke gemäß Energieeinsparverordnung (EnEV) ist mit Dämmplatten oder Schüttungen schnell und wirtschaftlich zu realisieren. Auch Kellerdecken können einfach mit unseren Dämmplatten gedämmt werden.