0 20 51/28 09-0 info@nhh.de

Kalkputze

Bei uns erhalten Sie Kalkputze und Kalkmauermörtel , die ohne Zusätze von Zement hergestellt werden. Gebrannter Kalk ist seit der Antike als hervorragendes Baumaterial bekannt.

In der heutigen Zeit werden Kalkputze nicht nur in der Fachwerksanierung beim Verputzen der Lehmgefache im Außenbereich eingesetzt. Kalkputze sind universell einsatzfähige, hochatmungsaktive Grundputze für Fassaden und im Innenbereich an  Wänden und Decken. Sie eignen sich zum Verputzen von nahezu allen Mauerwerken, Backstein, Naturstein und Kalksandstein.

Kalkputze gegen Schimmel

Algen, Pilze und Schmutz finden sich nach wenigen Jahren auf allen konventionell gestalteten Fassaden. Anders bei Naturkalkputzen: Durch die hohe Diffusionsoffenheit und den guten Wasserhaushalt nimmt der Kalkputz Feuchtigkeit auf und gibt sie später wieder ab. So wird Algen und Pilzen die Wachstumsgrundlage entzogen. Zudem ist der Kalkputz antistatisch und zieht keine Schmutzpartikel an.

 

Wiederentdeckt: Reinste, Schweizer Naturkalkputze

Bei der Entstehung der Alpen bewegten sich die Kalkschichten der alten Meeresböden an die Erdoberfläche. In der Schweiz geschah etwas Merkwürdiges: Die Kalkschichten traten in umgekehrter Reihenfolge hervor, die tiefsten Schichten des Urmeeres zuoberst. Diese geologische Besonderheit begründet die Reinheit dieses Kalkes. Nach alten Traditionen und Rezepturen wird reinster Kalkstein aus den Schweizer Alpen zu Kalkfarben und -putzen in konsequent biologischer Qualität verarbeitet. Der natürlich strahlende Helligkeitsgrad dieses Naturkalkes ist unerreicht, ebenso wie die Wirkung gegen Schimmel und feuchte Mauern, der positive Effekt auf das Raumklima, die attraktiven Gestaltungsmöglichkeiten.

Der Kalkmauermörtel kann im biologischen Baubereich eingesetzt werden, je nach Zusammensetzung zum Vermauern von Backsteinen, Natursteinen oder rot saugenden Steinen (z.B. Tonziegel). Der reine Luftkalkmörtel enthält als Bindemittel Luftkalk ohne Zementzusätze, der Trass-Kalk-Mauermörtel enthält Trassmehl als Bindemittel zur Unterdrückung von Kalkausblühungen.

HIER GEHT´S ZUM SHOP

 

 

Aus unserer Ausstellung

Kalkputz 006
Kalkputz 005
In der Fachwerksanierung...

Gemäß der Europäischen Baukalknorm müssen hochhydraulische Kalkputze lediglich über einen Anteil von 4 Prozent Kalk verfügen, was zementäre Anteile nicht ausschließt. In der Fachwerksanierung können Kalkputze mit einem Zementanteil das Holz angreifen und in kürzester Zeit das Fachwerk schädigen.

Schauen Sie selbst…

fachwerksanierung5 fachwerksanierung4 fachwerksanierung3 fachwerksanierung2 fachwerksanierung1