0 20 51/28 09-0 info@nhh.de

Zäune

Ob Staketen oder Steckzaun, in Eiche oder Kastanie, wenn Sie ein Stück Land, Ihren Garten oder Ihr Grundstück begrenzen möchten, ohne sich abzugrenzen, dann sind unsere Zäune ein ideales Mittel.

 

Zäune aus Kastanie oder Eiche

Der Staketenzaun ist aus Kastanie, ein extrem witterungsbeständiges Holz. Er wirkt, trotz seiner robusten Stabilität, sehr filigran und transparent. Er ergänzt eher den Blick in die Natur, als dass er ihn verhindert. Und das für die nächsten 15 Jahre, denn der Zaun ist sehr langlebig. Der Staketenzaun besteht aus durch Holzspaltung erzeugte Latten in einem Abstand von circa 4 cm, die mit verzinktem Draht umspannt sind. Im Sortiment befinden sich Zäune in den Höhen 50 cm, 80 cm, 100 cm, 120 cm und 150 cm und 200 cm. Für die vereinfachte Transportfähigkeit sind die Staketenzäune in 10-Meter-Rollen bzw. ab 150cm in 5-Meter-Rollen erhältlich.

Der Steckzaun wird aus Eiche unbehandelt, sägerauh hergestellt. Das Holz stammt aus Wäldern mitten im Ruhrgebiet und weist eine orts- und altersbedingte Besonderheit auf: Einige der Bäume trugen in ihrer Jugend Splitterschäden aus Bombenangriffen davon. Diese Geschichtsspuren drücken sich gegebenenfalls in grau-bläulichen Verfärbungen aus, die aber im natürlichen Vergrauungsprozeß des Holzes alsbald verblassen. Die Bauform macht Verschraubungen unnötig: Die Staketen werden durch die Querriegel und die Querriegel in die Eckpfosten gesteckt.

HIER GEHT´S ZUM SHOP

Aus unserer Ausstellung

Holzzaeune 005
Holzzaeune 004
Holzzaeune 003
Holzzaeune 002
Holzzaeune 001
Wir suchen für...

Wir suchen für die Zaunherstellung resistente Holzarten aus wie Eiche oder Kastanie. Die Zäune benötigen aus Sicht der Nutzungsdauer keinen Anstrich oder eine Imprägnierung, lediglich evtl. aus Optischer. Klassische Imprägnierungen gefährden nicht nur den Boden und das Trinkwasser, sondern werden auch zunehmend zu einem Abfall- bzw. Sondermüll-Entsorgungsproblem.