0 20 51/28 09-0 info@nhh.de

Zementmosaikplatten

Zementmosaikplatten für den Boden und zur Wandgestaltung werden in bester Tradition Platte für Platte gefertigt.

Aus Marmormehl, Weißzement und reinen Farbpigmenten wird ein farbiges Gemisch gewonnen, das mit einer Trägerschicht aufgefüllt.

Zementmosaikplatten erfuhren im 19. Jahrhundert große Verbreitung in Europa und im Mittelmeerraum. Auch deutsche Baumeister der Gründerzeit und des Jugendstils gestalteten mit den Platten Eingangs- und Wohnbereiche. Diese sind heute noch vielfach im Original erhalten. Unser Hersteller VIA greift die alte Produktionstradition der Zementmosaikplatten auf, und führt diese mit großem Bewusstsein und Verständnis für Material und Muster fort. Die Zementfliesen werden in originaler Materialzusammensetzung wie im 19. Jahrhundert gefertigt. Es werden ehrliche, natürliche Materialien verwendet – ohne künstliche Zusatzstoffe.

 

Eigenschaften der Zementmosaikplatten

Jjede Platte ist ein Unikat . Durch die individuelle Fertigung variieren die einzelnen Stücke leicht in ihrer Dicke und Farbigkeit. Die unterschiedliche Plattendicke wird bei der Verlegung ausgeglichen. Durch die leichten Farbnuancen der einzelnen Platten entsteht das wunderbare Changieren, eines der Hauptcharakteristika– denn: Keine Platte ist wie die andere.

Die Platten werden nicht gebrannt, sondern getrocknet und sind bis nach ihrer Imprägnierung offenporig und daher schmutz- und feuchtigkeitsempfindlich. Sie sollten also unbedingt vor der Verlegung trocken und sauber gelagert werden.

Die Zementmosaikplatten werden aus Naturmaterialien produziert und sind – wie auch Natursteine (z.B. Marmor) – säureempfindlich. Daher sollten sie nicht mit scharfen säurehaltigen Haushaltsmitteln gereinigt werden. Säurehaltige Lebensmittel (z.B. Wein) sollten zeitnah von den Platten entfernt werden.

So entstehen massive, 18 bzw. 13 mm starke und äußerst strapazierfähige Platten, deren Farb-und Nutzschicht circa 3 mm stark ist. Mehrfarbige Musterplatten werden mit Hilfe von aufwändig gearbeiteten Schablonen gefertigt. Auch hier sind sämtliche Farbschichten mehrere Millimeter stark. Bedingt durch dieses Herstellungsverfahren besitzen die Zementmosaikplatten ihre typischen unverwechselbaren Merkmale: eine seidig glatte Oberfläche, edel changierende Farben und leicht unebene Kanten. Trotz ihrer sanft wirkenden Oberfläche sind sie äußerst strapazierfähig. Dank ihrer Trittsicherheit (R9) eignen sie sich auch bestens für nass belastete Räume wie Bäder, Flure und Eingangsbereiche.

In unserer Ausstellung im Stüppershof können Sie sich einen Überblick über Farben und Muster verschaffen.

 

Aus unserer Ausstellung

Hetfeld Oktober 153
Hetfeld Oktober 149
Hetfeld Oktober 147

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück